Tennis: Clubmeisterschaft

Nachdem Peter Huber und Simon Ellinger die Gruppenphase mit makelloser Bilanz überstanden hatten, trafen sie im Halbfinale auf den Zweiten der gegnerischen Gruppe, sodass sich die Paarungen Simon Ellinger versus Matteo Altenburger sowie Peter Huber versus Simon Margreiter ergaben. Während in den Halbfinalspiele noch eher knappe Ergebnisse die Entscheidung brachten – Peter Huber setzte sich mit 6:3 durch, Simon Ellinger mit 6:2 -, änderte sich dies im Finale: Dank einer beherzten Leistung demontierte Peter Huber, der sich den begehrten Titel bereits einmal gesichert hatte, seinen Kontrahenten Simon Ellinger in einem Endspiel, das von tollen Ballwechseln gekennzeichnet war, förmlich und darf sich durch den 6:1 Sieg für ein Jahr Clubmeister des TCK-Breitenbach nennen. Mit diesem Sieg behauptete der etatmäßige Favorit seine Vormachtstellung beim TCKB nicht nur, sondern nahm im Finale auch Revanche am Titelverteidiger Simon Ellinger, gegen den er im vorigen Jahr noch denkbar knapp verloren hatte.
Die Ergebnisse im Detail:
 
Fabio
Peter
Johann
Matteo
Fabio
---
0:6
1:6
5:7
Peter
6:0
---
6:2
6:0
Johann
6:1
2:6
---
4:6
Matteo
7:5
0:6
6:4
---
  1. Peter

  2. Matteo

  3. Hansi

  4. Fabio

 
Gerhard
Simon E.
Simon M.
Florian
Gerhard
---
2:6
0:6
6:1
Simon E.
6:2
---
6:1
6:0
Simon M.
6:0
1:6
---
6:0
Florian
1:6
0:6
0:6
---
  1. Simon E.

  2. Simon M.

  3. Gerhard

  4. Florian

Platzierungsspiele: Johann – Gerhard 2:6
Fabio– Florian 6:1
Kreuzspiele: Peter – Simon M. 6:3
Simon E. – Matteo 6:2
Finale: Peter – Simon E. 6:1
Endreihung:
Platz 1: Peter Huber
Platz 2: Simon Ellinger
Platz 3: Matteo Altenburger und Simon Margreiter
Platz 5: Gerhard Mauracher
Platz 6: Johann Schwaiger
Platz 7: Fabio Reinisch
Platz 8: Florian Huber

Simple Image Gallery Extended