Eisstocksport: EV Breitenbach auf Überholspur

8 Siege aus den ersten 10 Spielen bedeutete sogleich das Mindestziel Klassenerhalt als abgehakt. Nun konnte man sich höherem widmen, mit einer Niederlage im letzten Spiel wurde der Gruppensieg nur denkbar knapp verpasst. Die Ausgangslage für den entscheidenden Finaltag, war aber auch mit Rang 5 sehr zufriedenstellend.

 

Mit ausgeglichener Bilanz in den Bahnenspielen (3 Siege bzw. Niederlagen), stand man im Aufstiegsduell dem ESV Flatz aus Niederösterreich gegenüber. Die großartig aufspielenden Breitenbacher stellten rasch geordnete Fronten her, am Ende 30:14 das eindeutige Ergebnis.

Platz 5 von 30 teilnehmenden Mannschaften aus ganz Österreich bedeutet den Aufstieg in die die höchste Spielklasse, der Staatsliga.
Somit ein grandioser Abschluss einer der besten Saisonen der Vereinsgeschichte.

Neben dem EV Breitenbach werden 2016 mit dem amtierenden Vizestaatsmeister EV Angerberg und dem EV Tirol noch zwei weitere Tiroler Vereine vertreten sein.

Die zu jubelnden Schützen von links nach rechts:
Robert Köpf, Anton, Horst und Peter Gschwentner und Heinz Hell

2015 02 08 13 47 54 EV Team